Start | Termine | Kontakt | Impressum
Z.Zt. sind keine aktuellen Meldungen vorhanden.
 

Psychoonkologie

 
Die Feststellung einer Tumorerkrankung bedeutet eine erhebliche psychische Belastung, mit der nicht jeder Betroffene allein fertig wird. Ein Teil der Patienten entwickelt infolge der Diagnose oder der Behandlung so ausgeprägte Reaktionen oder wird so traumatisiert, dass eine professionelle Hilfe durch einen Psychoonkologen erforderlich ist.

Die Psychoonkologie kennt heute gesicherte Möglichkeiten, um Patienten bei der Bewältigung ihrer Tumorerkrankung zu unterstützen und sie zu beraten, wie sie die auftretenden Belastungen umgehen können. Die Behandlung dient
  • der Verbesserung des körperlichen und seelischen Befindens sowie der Lebensqualität
  • der Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung
  • dem Abbau von Angst, Depressivität und Schmerzen
  • der Beziehung zwischen Behandlungsteam und Betroffenem sowie im sozialen Umfeld